Tuesday, January 18, 2005

Neuer Computerwurm

Virenautoren haben sich die Flutkatastrophe zu Nutzen gemacht: Ein neuer Computerwurm kursiert im Internet, der sich hinter einem Spendenaufruf für Tsunami-Opfer verbirgt.
Die Hacker nutzen E-Mails, die ihre Empfänger zu Spenden aufriefen, in Wirklichkeit aber einen Computerwurm transportierten, teilte das Internet-Sicherheitsunternehmen Sophos mit. In der Betreffzeile der E-Mail stehe auf Englisch: "Tsunami donation! Please help!" ("Tsunami-Spende! Bitte helfen Sie!"). In der E-Mail werde man dazu aufgefordert, eine angehängte Datei mit dem Namen "tsunami.exe" zu öffnen. Öffne man diese Datei, werde das Virus an andere Internet-Nutzer weiterverschickt. Sophos rät dazu, die E-Mails zu löschen und die angehängten Dateien nicht zu öffnen.
"Unschuldige Nutzer hinters Licht zu führen, dass diese glauben, bei den Tsunami-Hilfen mitzuwirken, zeigt, dass Hacker sich auf ein noch niedrigeres Niveau herabgelassen haben", erklärte Sophos-Technologieberater Graham Cluley...und damit hatte er Recht!
Via: Stern.de

English for the curious:click here! :)