Wednesday, April 28, 2004

Wann wird Deutschland endlich unschuldig fühlen? / An Anti-Semitism Conference In Berlin!

Immerwieder hört man, dass “Deutschland ein Ort Grauenvoller Erinnerungen für die Juden nach dem Zweiten Weltkrieg war”. Deutschland und die Deutschen fühlen sich immer schuldig, wenn es um die Juden handelt. Fast alle Deutsche leiden unter was ich lieber “ein dauernhafte Schuldkomplex” nenne.
Eigentlich hat Deutschland stets versucht, freundschaftliche Bezeiehungen zu Israel einzugehen. Die israelische Regierung hatte aber jeden Kontaktversuch Deutschlands verweigert. Deshalb hat sich der erste deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer entschieden, den Umweg über jüdische Organisationen zu gehen, um mit ihnen über die so genannte “Wiedergutmachung” zu reden. Dann gab es “endlich” direkte Kontakte zwischen Israel und Deutschland. Und kurz danach verpflichtet sich die deutsche Bundesregierung darin zu Geld- und Sachleistungen an Israel. Bis Ende 2000 beliefen sich diese Leistungen auf etwa 55 Milliarden Euro.
Schritt für Schritt entwickelte sich die Freundschaft zwischen Israel und Deutschland. Begleitet wird diese Freundschaft auch durch zahlreiche Staatsbesuche. Allein in jüngster Vergangenheit reisten mehr als 20 deutsche Politiker nach Israel, Außenminister Joschka Fischer allein sieben Mal. Und umgekehrt gab es mehr als ein Dutzend Politikerbesuche von israelischer Seite in Deutschland.
Außerdem gibt es noch die wirtschaftliche Seite der Geschichte. Denn seit Jahrzenten arbeiten beide Länder zusammen. Deutschland ist nach den USA der wichtigste Handelspartner Israels.

Weil die Juden damals in Deutschalnd für einige Jahren unterlitten haben, nimmt Deutschland die Verantwortung der “Wiedergutmachung” und “Annäherung”. Die deutschen haben ALLES mögliches gemacht, um ihren “Schuld” wegzuwachen. Geld, Unterstützung, Besuche, Bücher gegen die Nazis und Hitler, Bücher für Israel und die Jüden, Anti- semitismus Kampagnen, und, und, und…
Sie haben alles getan um die Zufriedenheit und Freude Israels zu gewinnen. Die Frage, die man sich immer stellen soll, ist: Sind die Israelis jetzt froh! Sind sie mit alles, was Deutschland für sie getan hat, zufrieden? Ist Deutschland heute Schuld-Frei?
Viel wird für Israel getan, andererseits macht wider Israel noch andere Länder etwas, um die Palästinenser zu ritten, warum!! Sind die keine Leute? Ihr Land war gestohlen, ihren Häuser werden immer zerstört, sie leiden immer noch, und niemand macht was für sie. Alle schauen einfach an, alle bevorzugen Israel zu helfen, um die “Rassismus” gegen die Juden zu bekämpfen.
Die Palästinenser brauchen kein Geld, keine Bücher; Freeden genügt sie. Sie glauben daran, dass Palästina, das Land der dreien Religionen ist. Also wollen sie es nicht, die Juden rauss zu schmeissen. Sie wollen nur ihr Heimatland Palästina ritten, ihre Kultur und Geschichte verteidigen, sie wollen ihre Rechte haben. Leider niemand hört zu. Nach der Meinung der Welt, Palästinenser sind Terroristen, die getötet sollen. Alle haben vergessen, dass Palästina war nie die Heimat der Juden alleine, sie war und soll immer sein, die Heimat der dreien Religionen. Sie war immer die freedliche Palästina. Wer gibt das Recht sie ins “Israel” zu wechseln? Judentum? Ich glaube das Judentum ist eine Religion wie Christintum und Islam, sie wird es nie erlauben, Leute zu töten und so unglaubliche Taten gegen andere Leute zu führen, oder! Genügt es nicht ihr Land wegzunehmen? Warum sollen sie die Leute vernichten?
Ich wollte nur sagen, dass Deutschland nie vergessen wird, und wird immer sich als shuldig handeln. Berlin wird ein zwei Tage “Anti-Semitismuskonferenz” ausrichten.

Yes that’s true, the fact that Germany has paid 55 Billion Euros (till the end of 2000 only), and the fact that Germany is considered the second strongest trade partner of Israel (after USA), and the fact that Germany always have books against Nazis, Hitler and Pro-Israel available on the shelves, did not make Germany feel better, they still feel guilty, and therefore they’ve decided to host a 2 days Anti-Semitism Conference in Berlin to adopt a declaration and action plan to fight xenophobia and racism against Jews.
Just ahead of the conference, the U.S. Anti-Defamation League (ADL) published the results of its latest poll on anti-Semitism in Europe. The 10-nation survey found that while anti-Jewish sentiment has decreased across the continent, negative attitudes toward Israel are on the rise in most Western European countries.
And while France was praised for speaking against the anti-Semitic attacks in France and for launching a plan that includes extra security for Jewish sites and tough new penalties for those found guilty of anti-Jewish acts, only two European nations -- Britain and the Netherlands -- recorded increases in anti-Semitism, according to the survey. On the whole, the survey found that attitudes towards Israel have worsened in all 10 countries. Israel's "favorability" rating dropped to 23 percent from 28 percent in 2002. And as a comment on the results, The ADL's national director, Abraham Foxman said: “These findings reflect a bias against Israel in Europe among government and media".
Why can’t these findings be reflecting a REACTION rather than a bias?! Why would Europeans be against Israel? Didn’t he ask himself that question? Isn’t it possibly what Europeans are seeing on daily basis? Couldn’t it be the truth that reaches them through their Journalists and TV Reporters that worsened the attitudes towards Israel? Why is Israel always right with whatever it says, and everybody should follow what it suggests and answer what it asks for? Why do people believe they’re wrong and Israel is right, even if they know the truth? Why are people dying to get Israel’s approval on their countries? … What’s wrong with the world? Well I guess nothing’s wrong, only justice, truth and efficiency are missing, no big deal. All we have to do is think, feel and choose words that will please the ANTI-“anti-Semitism” campaigns regardless of what we actually feel, maybe then we’ll be called civilized, maybe then we’ll be just, maybe then Israel will feel better while cutting off the head of a dad in front of his own children…
Anyway, for all details you can check the following links: in German and in English .